S Y K A S O F T

Ihre Artikel- und Leistungstext-Verwaltung

Mit diesem Programmteil haben Sie Ihren Artikelstamm im Griff. Die Artikeldaten sind gut organisiert, schnell gefunden und für die Kalkulation vorbereitet

Die sykasoft Artikeldatei enthält alle vom Anwender eingelesenen Leistungstexte aus Datanorm sowie eigene Artikel, zum Beispiel Wartungspauschalen, Titelüberschriften, Stunden- und Fahrtpauschalen usw.

Kurztext, Langtext, Preisinfos mit Rabattgruppen, Zuschlagsgruppen und Lohnminuten werden übersichtlich dargestellt. Makros und Unterartikel sind ideal für die Arbeitsvorbereitung und Vorkalkulation.

Mit einer gut organisierten Artikeldatei ist das Angebot oder die Rechnung schon fast fertiggestellt.

Schneller Artikel-Zugriff, komfortable Suche
Einteilung der Artikeldatei nach Händlerbereichen. Durchdachte und SHK-konforme Datenstruktur

Flexible Suchverfahren: über Bestellnummer, Artikelnummer, Matchcode, erste Textzeile und freies Suchwort. Umfangreiche kombinierbare Selektionsmöglichkeiten.

 

Die Kalkulation vorbereiten: über Rabattgruppen, Zuschlagsgruppen, Lohnminuten
Die EK-Ermittlung über Rabattgruppen läuft automatisch im Hintergrund. So bleiben Ihre EK-Preise immer aktuell.

Flexible Kalkulation über Zuschlagsgruppen: Die Zuschläge werden getrennt für Regie- und Projektaufträge definiert. Ändert sich die Kalkulation bestimmter Artikel, muß nur die Zuschlagsgruppe geändert werden.

Lohnminuten: So wird die Montage-Kalkulation bereits im Artikelstamm vorbereitet. Auch Kennungen für Aufträge können schon im Artikelstamm vergeben werden. Z.B. für Lose, Titel, Zuschlags- und Wartungspositionen. Das erleichtert die Arbeit bei der Zusammenstellung von Angeboten oder Artikel-Makros.

Es können im Artikel zwei verschiedene Lohnminutensätze gespeichert werden, eigene oder fremde (Datanorm) Lohnminuten.

Die Info über Preisbildung wird bei jedem Artikel in übersichtlicher Form vermittelt.

 

Artikel-Makros (Stücklisten) und Langtexte
Artikel-Sets, z.B. für Pakete oder komplette Angebote, können Sie schon im Artikelstamm definieren. Natürlich wird dabei immer auf die eigentlichen Artikel zugegriffen, so daß die Stückliste auch nach Änderungen und Preispflege über DATANORM aktuell bleibt.

Auch die Langtext-Verwaltung bietet jeden Spielraum, die vorhandenen Texte zuzuordnen und neue zu erstellen. Das gilt auch für DATANORM-Langbeschreibungen.

Die Artikelkataloge der Lieferanten sind schnell eingelesen. Vgl. unter Datanorm

 

Weitere Funktionen in der sykasoft Artikelverwaltung ab Version 8.00:
Unter Artikel-Referenzen werden die Artikel, die mit dem angewählten referenziert sind, angezeigt. Durch die Referenzierung ist ein Preisvergleich der Leistungen verschiedener Händler möglich. Mit Doppelklick kann man die referenzierten Artikel direkt aufrufen.

Register Unterartikel: Hier werden die Unterartikel zum aktuell aufgerufenen Artikel angezeigt. Mit dem Knopf „Unterartikel bearbeiten“ kann man die Zuordnung erstellen bzw. bearbeiten. Beim Aufruf eines Unterartikels in der Projekt-Auftragsbearbeitung werden die Unterpositionen gleich mit angelegt.

Für die Kalkulation im Elektro-Bereich ist die aktuelle Kupfernotierung grundlegend. Schon seit Stand 7.00 ist eine Preisberechnung mit Kupferzuschlag möglich. In den Vorgabewerten unter Artikel / Kupfer ist der Kupfergrundpreis, die DEL-Notiz hinterlegt. Außerdem kann als Vorgabe gewählt werden, ob die Preisberechnung in den Auftragsprogrammen mit Kupferzuschlag erfolgen soll. Der Preis wird in den Programmen Artikel und Auftragsbearbeitung dann entsprechend berechnet.

Kalkulieren – Für bestimmte Artikel kann ein fester Zuschlagsmulti eingegeben werden, der Vorrang vor dem in den Zuschlagsgruppen hinterlegten Multi hat. Hierfür gibt es pro Artikel zwei neue Eingabefelder für Zuschlag/Auftrag und Zuschlag/Regie. Über Preisgruppen können kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel definiert werden.

Drucken – Für Ausdrucke aus dem Programm Artikel steht die neue Druckengine zur Verfügung, die flexible Möglichkeiten der Gestaltung von Formularen bietet. Zum Beispiel können Barcode-Etiketten mit Bildern gedruckt werden. Ebenso Preislisten mit Bildern. Eine neue Liste informiert über die Topartikel im Artikelstamm. Diese Verkaufsliste bringt eine Auswertung der in den Programmen Regie- und Projekt-Auftragsbearbeitung berechneten Positionen.

 

Ab Version 10
§35a % Anteil pro Artikel – z.B. für Wartungspauschalen oder Anfahrt
Bisher wurden im Programm Auftrag nur Lohnpositionen für die Ausgabe nach §35a berücksichtigt, also nur die Positionsart Stundenlohn sowie Positionen, welche über Lohnminuten kalkuliert werden.

Jetzt kann jede Position einen §35a Anteil haben. Zum Beispiel für Wartungspauschalen, Anfahrt oder auch pauschale Leistungen von Subunternehmen.

Der §35a Anteil kann schon im Artikelstamm in den Grunddaten angegeben werden.

 

Prüfung: Nettopreise höher als Brutto minus Rabatt?
Nettopreise sind eigentlich Sondereinkaufspreise. Es kommt aber vor, dass Nettopreise höher sind als der Bruttopreis minus Rabatt. Im Stand 10 wurde eine Abfragemöglichkeit eingebaut, um solche Artikel herauszufinden. Unter Artikel / Drucken wird dieser Brutto/Netto Check aufgerufen.

Slide für SHK (Sanitär, Heizung, Klima), Kälte, Elektro, Anlagenbau und technischen Kundendienst. Wir lieben es, nützliche
Softwarelösungen zu entwickeln,
die Ihr Leben vereinfachen.
Mehr erfahren

Artikel

Ihre Artikel- und Leistungstext-Verwaltung

Mit diesem Programmteil haben Sie Ihren Artikelstamm im Griff. Die Artikeldaten sind gut organisiert, schnell gefunden und für die Kalkulation vorbereitet

Die sykasoft Artikeldatei enthält alle vom Anwender eingelesenen Leistungstexte aus Datanorm sowie eigene Artikel, zum Beispiel Wartungspauschalen, Titelüberschriften, Stunden- und Fahrtpauschalen usw.

Kurztext, Langtext, Preisinfos mit Rabattgruppen, Zuschlagsgruppen und Lohnminuten werden übersichtlich dargestellt. Makros und Unterartikel sind ideal für die Arbeitsvorbereitung und Vorkalkulation.

Mit einer gut organisierten Artikeldatei ist das Angebot oder die Rechnung schon fast fertiggestellt.

Schneller Artikel-Zugriff, komfortable Suche

  • Einteilung der Artikeldatei nach Händlerbereichen. Durchdachte und SHK-konforme Datenstruktur
  • Flexible Suchverfahren: über Bestellnummer, Artikelnummer, Matchcode, erste Textzeile und freies Suchwort. Umfangreiche kombinierbare Selektionsmöglichkeiten.

Die Kalkulation vorbereiten: über Rabattgruppen, Zuschlagsgruppen, Lohnminuten

Die EK-Ermittlung über Rabattgruppen läuft automatisch im Hintergrund. So bleiben Ihre EK-Preise immer aktuell.

Flexible Kalkulation über Zuschlagsgruppen: Die Zuschläge werden getrennt für Regie- und Projektaufträge definiert. Ändert sich die Kalkulation bestimmter Artikel, muß nur die Zuschlagsgruppe geändert werden.

Lohnminuten: So wird die Montage-Kalkulation bereits im Artikelstamm vorbereitet. Auch Kennungen für Aufträge können schon im Artikelstamm vergeben werden. Z.B. für Lose, Titel, Zuschlags- und Wartungspositionen. Das erleichtert die Arbeit bei der Zusammenstellung von Angeboten oder Artikel-Makros.

Es können im Artikel zwei verschiedene Lohnminutensätze gespeichert werden, eigene oder fremde (Datanorm) Lohnminuten.

Die Info über Preisbildung wird bei jedem Artikel in übersichtlicher Form vermittelt.

Artikel-Makros (Stücklisten) und Langtexte

Artikel-Sets, z.B. für Pakete oder komplette Angebote, können Sie schon im Artikelstamm definieren. Natürlich wird dabei immer auf die eigentlichen Artikel zugegriffen, so daß die Stückliste auch nach Änderungen und Preispflege über DATANORM aktuell bleibt.

Auch die Langtext-Verwaltung bietet jeden Spielraum, die vorhandenen Texte zuzuordnen und neue zu erstellen. Das gilt auch für DATANORM-Langbeschreibungen.

Die Artikelkataloge der Lieferanten sind schnell eingelesen. Vgl. unter Datanorm

Weitere Funktionen in der sykasoft Artikelverwaltung ab Version 8.00:

Unter Artikel-Referenzen werden die Artikel, die mit dem angewählten referenziert sind, angezeigt. Durch die Referenzierung ist ein Preisvergleich der Leistungen verschiedener Händler möglich. Mit Doppelklick kann man die referenzierten Artikel direkt aufrufen.

Register Unterartikel: Hier werden die Unterartikel zum aktuell aufgerufenen Artikel angezeigt. Mit dem Knopf “Unterartikel bearbeiten” kann man die Zuordnung erstellen bzw. bearbeiten. Beim Aufruf eines Unterartikels in der Projekt-Auftragsbearbeitung werden die Unterpositionen gleich mit angelegt.

Für die Kalkulation im Elektro-Bereich ist die aktuelle Kupfernotierung grundlegend. Schon seit Stand 7.00 ist eine Preisberechnung mit Kupferzuschlag möglich. In den Vorgabewerten unter Artikel / Kupfer ist der Kupfergrundpreis, die DEL-Notiz hinterlegt. Außerdem kann als Vorgabe gewählt werden, ob die Preisberechnung in den Auftragsprogrammen mit Kupferzuschlag erfolgen soll. Der Preis wird in den Programmen Artikel und Auftragsbearbeitung dann entsprechend berechnet.

Kalkulieren – Für bestimmte Artikel kann ein fester Zuschlagsmulti eingegeben werden, der Vorrang vor dem in den Zuschlagsgruppen hinterlegten Multi hat. Hierfür gibt es pro Artikel zwei neue Eingabefelder für Zuschlag/Auftrag und Zuschlag/Regie. Über Preisgruppen können kundenspezifische Preise für bestimmte Artikel definiert werden.

Drucken – Für Ausdrucke aus dem Programm Artikel steht die neue Druckengine zur Verfügung, die flexible Möglichkeiten der Gestaltung von Formularen bietet. Zum Beispiel können Barcode-Etiketten mit Bildern gedruckt werden. Ebenso Preislisten mit Bildern. Eine neue Liste informiert über die Topartikel im Artikelstamm. Diese Verkaufsliste bringt eine Auswertung der in den Programmen Regie- und Projekt-Auftragsbearbeitung berechneten Positionen.

ab Version 10

§35a % Anteil pro Artikel – z.B. für Wartungspauschalen oder Anfahrt

Bisher wurden im Programm Auftrag nur Lohnpositionen für die Ausgabe nach §35a berücksichtigt, also nur die Positionsart Stundenlohn sowie Positionen, welche über Lohnminuten kalkuliert werden.

Jetzt kann jede Position einen §35a Anteil haben. Zum Beispiel für Wartungspauschalen, Anfahrt oder auch pauschale Leistungen von Subunternehmen.

Der §35a Anteil kann schon im Artikelstamm in den Grunddaten angegeben werden.

Prüfung: Nettopreise höher als Brutto minus Rabatt?

Nettopreise sind eigentlich Sondereinkaufspreise. Es kommt aber vor, dass Nettopreise höher sind als der Bruttopreis minus Rabatt. Im Stand 10 wurde eine Abfragemöglichkeit eingebaut, um solche Artikel herauszufinden. Unter Artikel / Drucken wird dieser Brutto/Netto Check aufgerufen.

Mehr Infos: